Ausbildungsangebot

Gärtner/Gärtnerin der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Ort 65189 Wiesbaden
min. erforderlicher Abschluss Hauptschulabschluss


Beschreibung


Sie haben draußen alle Hände voll zu tun - auf Kinderspielplätzen, Friedhöfen, in der Fasanerie und der Richard Wagner Parkanlage in Biebrich.
Dabei legen sie nicht nur Rasenflächen und Sommerblumenbeete an, düngen und gießen sie, sondern bauen Mauern, pflastern Wege und Plätze aus Betonpflaster und Naturstein. Das ist noch längst nicht alles: sie errichten Zäune, bauen Spielgeräte auf, pflanzen Bäume sowie Sträucher und schneiden diese im Winter. Dabei setzten sie alle möglichen Maschinen ein: Radlader, Minibagger, Fräse, Rasenmäher, Freischneider, Motorsäge, Heckenschere und viele mehr.


Theorie und Praxis


Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre. Für die praktische Ausbildung sorgt das Grünflächenamt (Ausbildungskolonne) der Landeshauptstadt Wiesbaden. Theorie gibt es an der Louise-Schroeder-Schule in Wiesbaden und bei verschiedenen überbetrieblichen Lehrgängen, an der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Erfurt und an der deutschen Lehranstalt für Agrartechnik in Witzenhausen bei Kassel.


Prüfungen


In der Mitte des 2. Ausbildungsjahres gibt es eine Zwischenprüfung. Die Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildung statt.
Anforderungen
Hauptschulabschluss, Kenntnisse in Flächenberechnung und Prozentrechnen, handwerkliches Geschick und räumliches Sehen sowie Freude an der Arbeit in der Natur

 

 

 

Hinweis: Falls Sie nicht angemeldet sind, werden Sie automatisch zur Einlog-Seite weitergeleitet. Erst nach der Anmeldung kann Ihre Anforderung berücksichtigt werden.