Ausbildungsangebot

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Ort 65189 Wiesbaden
min. erforderlicher Abschluss Hauptschulabschluss


Beschreibung


Nichts für Wasserscheue! Die Fachangestellten für Bäderbetriebe kennen sich im Schwimmbad bestens aus.
Sie beaufsichtigen den Badebetrieb, machen aus Nichtschwimmern Schwimmer und wirken an den vielen Kurs- und Wellnessangeboten mit. Des Weiteren sind sie für den Sanitäts- und Rettungsdienst im Schwimmbad genauso verantwortlich wie für die allgemeine Hygiene.
Außerdem haben sie ein Auge auf Pflege, Wartung und Betriebssicherheit des Bades und technischen Anlagen.
Die Fachangestellten für Bäderbetriebe brauchen eine gute Beobachtungsgabe, müssen schnell reagieren können und dürfen in kritischen Situationen nicht den Kopf verlieren.


Theorie und Praxis


Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre. Die praktische Ausbildung findet in den Schwimmbädern der Landeshauptstadt Wiesbaden statt. Für die Theorie ist die Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg zuständig (Blockunterricht).


Prüfungen


In der Mitte des 2. Ausbildungsjahres gibt es eine Zwischenprüfung. Die schriftliche und die praktische Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildung statt.
Anforderungen
Guter Hauptschulabschluss, technisches Verständnis sowie
gute Schwimmleistungen

 

 

 

Hinweis: Falls Sie nicht angemeldet sind, werden Sie automatisch zur Einlog-Seite weitergeleitet. Erst nach der Anmeldung kann Ihre Anforderung berücksichtigt werden.